Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Herzlich Willkommen!

FiPP e.V. ist ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und arbeitet in über 60 Einrichtungen und Projekten in neun Berliner Bezirken für Kinder, Jugendliche und Familien in der Stadt. Zu den Tätigkeitsfeldern gehören Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche, Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, schulbezogene Projekte und Berufsorientierungsangebote.

Mit der Orientierung seiner Angebote am Anti-Bias-Ansatz hat FiPP e.V.  sich verpflichtet, diese so auszurichten, dass sie unterschiedliche Lebensverhältnisse und Lebensentwürfe von Familien berücksichtigen und allen Kindern und Jugendlichen vielfältige Zugänge zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu können. Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung und freuen uns natürlich auch jederzeit über Anregungen, wie wir den Internetauftritt noch verbessern können!

Aktuelles

7. Februar 2019

Kita Wirbelwind wieder "Haus der kleinen Forscher"

Stolz nahmen die kleinen und großen Forscher der Kita Wirbelwind in Mahlsdorf die Plakette „Haus der kleinen Forscher“ aus den Händen von Anna Hönow und Sandra Ohlig, Projektverantwortliche bei der IHK Berlin, entgegen. Um die Urkunde zu erhalten, muss die Kita mit den Kindern experimentieren und verschiedene naturwissenschaftliche Projekte umsetzen und dokumentieren. So kann sie sich alle zwei Jahre zertifizieren lassen.

Auch heute forschten sie in ihrem eigens dafür eingerichteten Experimentier-Labor. Gespannt rührten die kleinen Forscher Mehl, Salz, Backpulver, Wasser und Fingerfarbe zusammen.  Mit dem entstandenen bunten Brei malten sie phantasievolle Bilder und „backten“ sie in der Mikrowelle fertig - „Wir haben Plusterfarbe gemacht!“ sagten sie staunend und hielten stolz ihre enstandenen 3D-Bilder hoch.

18. Januar 2019

Theateraufführung der Kita Warthestraße

Seit Mitte September 2018 haben die Vorschulkinder der Kita Warthestraße zusammen mit dem lunaelaltro-theater einmal in der Woche das Stück „Pinocchio will nicht zur Schule“ geprobt. Gestern war es nun endlich so weit: die 24 kleinen Darsteller_innen konnten die Inszenierung in der „Kinderwelt am Feld“ endlich ihren Eltern und Geschwistern vorführen. Die Geschichte von Pinocchio, der viel lieber draußen spielt als in die Schule zu gehen und dabei Abenteuer erlebt und ein großes Herz beweist, gab den Vorschulkindern viel mit auf den Weg. Das Publikum war begeistert von der einstündigen Vorführung und bei den Vorschulkindern ist nun ganz sicher das Interesse am Theaterspielen geweckt.

Ermöglicht wurde dieses Theaterprojekt von Kultur macht stark, gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung, dem Bundesverband freie darstellende Künste sowie der Kinderwelt am Feld.

10. Januar 2019

10 Jahre KOMPASS – Haus im Stadtteil

Der KOMPASS – Haus im Stadtteil öffnete am 10. Januar 2009 erstmals seine Türen. FiPP e.V. und Klub 74 Nachbarschaftszentrum Hellersdorf e.V., luden daher gestern zum offiziellen Jubiläums-Empfang ein. Die Bezirksstadträtin für Weiterbildung, Kultur, Soziales und Facility Management, Juliane Witt hielt im Namen des Bezirksamtes Marzahn-Hellersdorf ein Grußwort. Darin dankte sie den beiden freien Trägern des KOMPASS ausdrücklich für ihre stete Bereitschaft die Angebote für die Besucherinnen und Besucher aller Generationen des Hauses immer wieder an die Bedarfe anzupassen und neu auszuhandeln. Constanze Tornow, Projektleiterin der Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung im KOMPASS bedankte sich herzlich bei den Unterstützer_innen, Kooperationspartner_innen, Kolleg_innen und Projektpartner_innen für die Treue und Zusammenarbeit über so viele Jahre. Abschließend gab sie einen Ausblick auf dieses Jubiläumsjahr, denn u.a. wird im Sommer ein buntes Fest für alle Nachbarn, Besucher_innen und Freunde des Hauses gefeiert. Bei einem wunderbaren Buffet konnten sich alle Gäste und Gastgeber noch austauschen und gemeinsam in Erinnerungen schwelgen.
Hier geht es zu einem Bericht in der Berliner Woche und hier zur Pressemitteilung.

2. Januar 2019

Wir wünschen allen Kindern, Jugendlichen und ihren Familien und unseren Kooperationspartner_innen und Freund_innen ein

FROHES UND ERFOLGREICHES NEUES JAHR 2019!

Wir freuen uns auf schöne Projekte, gelingenden Lebens-Alltag und besondere Momente mit euch!

21.Dezember 2018

Altglienicke im Advent - heute werden alle beschenkt!

Eigentlich würde man bei diesem Wetter keinen Hund vor die Türe jagen es ist regnerisch, matschig und lausig kalt... doch die Altglienicker Kinder vom ASP Waslala haben heute einen Auftrag: Jedes Kind hat ein Tier zu bescheren - ob Kaninchen, Minischwein, Kater oder Pony - alle bekommen ein Geschenk. Dann geht es angeführt von zwei Engeln zum Reitzelt - der Weihnachtsmann war da! Leider konnte er nicht bleiben, hat aber zwei seiner Wichtel beauftragt, allen Kindern auch ein Geschenk zu überreichen. Das ist eine Freude - es gibt Glitzergerten und Pferdchenfiguren für die Reitkinder, eine Autorennbahn lässt einen kleinen Jungen strahlen. "Ich hab auch ein Geschenk, schau mal!" Jetzt gibt es noch Bratäpfel und Kakao - Fröhliche Weihnachten!

18.Dezember 2018

Projekt "Übergang von der Grundschule in die Oberschule" an der Allegro-Grundschule"

Der Prozess des Übergangs von der Grundschule in die Oberschule hat für die Schüler_innen der 6. Klassen an der Allegro-Grundschule begonnen und ist auf vielen Ebenen aufregend und in vollem Gange. Ab dem nächsten Schuljahr besuchen die Schüler_innen eine Oberschule (Sekundarschule oder Gymnasium).

Um bei der Auswahl der Oberschulen zu unterstützen, wurde das Projekt „Übergang Grundschule-Oberschule“ von Kolleg_innen von Kidz e.V, des Stadtteilverein Tiergarten e.V., vom Projekt moja und von FiPP e.V. durchgeführt. Im Rahmen des Projektes gab es verschiedene Angebote für die Schüler_innen und auch für die Eltern/Familien. Mehr erfahren

 

 

 


Seminarprogramm 2018-2019

 

Wir sind Erstunterzeichner der Bündnisse

 

Wir unterstützen die Bündnisse