Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Herzlich Willkommen!

FiPP e.V. ist ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und arbeitet in über 60 Einrichtungen und Projekten in neun Berliner Bezirken für Kinder, Jugendliche und Familien in der Stadt. Zu den Tätigkeitsfeldern gehören Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche, Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, schulbezogene Projekte und Berufsorientierungsangebote.

Mit der Orientierung seiner Angebote am Anti-Bias-Ansatz hat FiPP e.V.  sich verpflichtet, diese so auszurichten, dass sie unterschiedliche Lebensverhältnisse und Lebensentwürfe von Familien berücksichtigen und allen Kindern und Jugendlichen vielfältige Zugänge zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu können. Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung und freuen uns natürlich auch jederzeit über Anregungen, wie wir den Internetauftritt noch verbessern können!

Aktuelles

12. September 2018

FiPP bei der Praxisbörse

Am 12. September 2018 präsentierte sich FiPP bei der Praxisbörse der Anna-Freud-Schule, dem Oberstufenzentrum für Sozialwesen. Die Studierenden des 1. bis 3. Ausbildungsjahrgangs fragten vor allem nach Praktikumsmöglichkeiten im Kita- oder Ganztagsbereich sowie in der offenen Kinder- und Jugendarbeit. So war es ein buntes Treiben am Stand vom FiPP e.V., das sich in der ganzen Vielfalt seiner Praxisfelder zeigen konnte.

10. September 2018

Wiedereröffnung der Jugendfreizeiteinrichtung Mansarde

Unsere Jugendfreizeiteinrichtung (JFE) Mansarde öffnet wieder ihre Türen! Ab heute gibt es für die Jugendlichen in Rahnsdorf wieder ein buntes Angebot von Tanz über Fotografie bis hin zum Lernen von Instrumenten. Seid gespannt auf unser September-Programm und kommt vorbei!

8. September 2018

Gemeinsame Sache - Berliner Freiwilligentage 2018 - Garteneinsatz in der Kita in der Mansarde

„Unsere Helden heute sind die Jungs von der Freiwilligen Feuerwehr Münchehofe“, freut sich Tuba Ölmez, Leiterin der Kita in der Mansarde - und selbst engagierte Feuerwehrfrau. „Schon zum 2. Mal sind die hier bei uns im Einsatz!“ Bei so viel Menpower wurden tatsächlich am Ende des Tages alle Projekte fertig. Fazit: Weg freigeschaufelt, Palisaden um den Sandkasten versetzt, Spielhäuschen umgesetzt, Aufgang am Spielgerät erneuert, Umrandung des Schuppens gebaut - wow! Auch Eltern, Kinder, Mitarbeiter_innen des Hauses und natürlich die beiden tollen FiPP-Hausmeister Dirk und Günter trugen tatkräftig zum Gelingen bei. Zum Dank gab es für alle Bratwürstchen vom Grill. Der Tagesspiegel berichtete. Ach und übrigens: Die Freiwilligen Feuerwehren suchen dringend Unterstützer_innen - wir finden, das ist eine tolle Sache - mitmachen!

7. September 2018

Gemeinsame Sache – Berliner Freiwilligentage 2018 – Helfende Hände für die Hofgestaltung in der FiPP-Nische&FreiRaum

Die Kinder und Jugendlichen unserer Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtung FiPP-Nische&FreiRaum in Berlin-Weißensee und ihre Eltern packten am Nachmittag des 7. September 2018 fleißig mit an. Paletten für neue Sitzmöbel wurden geschliffen, alle Blumenkästen auf dem Hof und das Beet vor dem Haus wurden neu bepflanzt und die Fassade erhielt einen neuen Anstrich. Für das leibliche Wohl der vielen fleißigen Helfer_innen sorgte der hauseigene Crêpes-Stand. Diese Aktion fand im Rahmen der Berliner Freiwilligentage 2018 und mit Unterstützung des Paritätischen Berlin statt. Ein herzliches Dankeschön an die vielen kleinen und großen Helfer_innen und die Unterstützer!

6.September 2018

Filmpremiere - „Mittag für Alle“

Essen muss schmecken! In diesem Punkt waren sich alle Projektteilnehmer_innen - ob jung oder alt - einig. Kinder und Jugendliche aus der FiPP Nische & FreiRaum und Senior_innen aus dem Bischof Ketteler Haus in Weißensee kochten, aßen, sangen, tanzten und filmten zusammen. Entstanden ist dabei ein spannender kurzer Spielfilm - „Mittag für Alle“. Initiert wurde das Projekt durch Alfred Banze und Christine Falk und ihren Verein Camping Akademie e.V. Ein Projekt gefördert durch die Aktion Mensch.

2. Juli 2018

Start: Familienzentrum in Marzahn-Hellersdorf

Das Land Berlin fördert mit dem Programm Berliner Familienzentren die sozialräumlich ausgerichtete Entwicklung von Familienzentren, um die Infrastruktur für Familien mit Kindern zu verbessern. Bis Ende 2019 werden berlinweit 42 Berliner Familienzentren mit 72.000 € pro Jahr gefördert. Wir freuen uns, dass wir am 1. Juni 2018 ein Familienzentrum im Kinder- und Jugendhaus an der Wuhle eröffnen konnten. Es rundet das breite Angebot im Kinder- und Jugendhaus ab, in dem sich die, seit vielen Jahren bestehende Kita Hasenburg und das FiPP-Café befindet. In diesem Jahr bietet das Familienzentrum zum Beispiel Beratung und eine Krabbelgruppe für die Nachbarschaft an. Nach und nach werden die Räumlichkeiten dann umgestaltet und die Angebote erweitert.

Das Landesprogramm Berliner Familienzentren ist eine Initiative der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie in Kooperation mit den Berliner Jugendämtern. Weitere Informationen finden Sie unter www.berliner-familienzentren.de

15. Juni 2018

Erklärung: Berliner Träger „Für Menschenrechte und eine demokratische Kultur“

Gemeinsam mit über 50 Berliner Trägern sozialer Einrichtungen und Projekte hat FiPP e.V. heute eine Erklärung veröffentlicht, in der wir zusammen klar Position gegen (extrem) rechte, rechtspopulistische und menschenverachtende Einstellungen beziehen. Der Zusammenschluss der Berliner Träger beinhaltet nicht nur die Benennung von Phänomenen sondern auch die Auseinandersetzung mit den dazu gehörenden Parteien, Vereinen und Organisationen. FiPP e.V. hat sich in seiner Arbeit dem Anti-Bias-Ansatz der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung verpflichtet. Ein Konzept, das Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten, Vorurteile und Diskriminierungen in den Blick nimmt.

FiPP – Jugendhilfe Schule: aus eins mach zwei

Der Fachbereich Jugendhilfe und Schule bei FiPP e.V. ist in den letzten Jahren stark gewachsen, so dass wir ihn mit Beginn des Jahres 2018 in zwei Fachprofile aufteilen. Seit dem 1. Januar 2018 werden somit aus einem Bereich zwei: Jugendhilfe und Sozialraum mit den Schwerpunkten Offene Arbeit, Angebote für Geflüchtete und Inklusion und Jugendhilfe und Schule mit den Schwerpunkten Ganztag an Grund- und Oberschulen, Schulbezogene Jugendsozialarbeit und Berufsorientierung. Wir freuen uns auf die bevorstehende Entwicklung und auch auf Verstärkung in den beiden neuen Teams. Die gestalterische Umsetzung auf unserer Website und in unseren Veröffentlichungen erfolgt nach und nach.

Das aktuelle FiPP-Organigramm mit der neuen Darstellung der Fachbereiche ist jetzt online.

 

 

 

Hier geht es zu den FiPP-Bezirken.


 

Wir sind Erstunterzeichner der Bündnisse

 

Wir unterstützen die Bündnisse