Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Herzlich Willkommen!

FiPP e.V. ist ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und arbeitet in über 60 Einrichtungen und Projekten in neun Berliner Bezirken für Kinder, Jugendliche und Familien in der Stadt. Zu den Tätigkeitsfeldern gehören Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche, Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, schulbezogene Projekte und Berufsorientierungsangebote.

Mit der Orientierung seiner Angebote am Anti-Bias-Ansatz hat FiPP e.V.  sich verpflichtet, diese so auszurichten, dass sie unterschiedliche Lebensverhältnisse und Lebensentwürfe von Familien berücksichtigen und allen Kindern und Jugendlichen vielfältige Zugänge zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu können. Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung und freuen uns natürlich auch jederzeit über Anregungen, wie wir den Internetauftritt noch verbessern können!

Aktuelles

FiPP – Jugendhilfe Schule: aus eins mach zwei

Der Fachbereich Jugendhilfe und Schule bei FiPP e.V. ist in den letzten Jahren stark gewachsen, so dass wir ihn mit Beginn des Jahres 2018 in zwei Fachprofile aufteilen. Seit dem 1. Januar 2018 werden somit aus einem Bereich zwei: Jugendhilfe und Sozialraum (Bereichsleitung: zur aktuellen Stellenausschreibung) mit den Schwerpunkten Offene Arbeit, Angebote für Geflüchtete und Inklusion und Jugendhilfe und Schule (Bereichsleitung: Sabine Tönnis) mit den Schwerpunkten Ganztag an Grund- und Oberschulen, Schulbezogene Jugendsozialarbeit und Berufsorientierung. Wir freuen uns auf die bevorstehende Entwicklung und auch auf Verstärkung in den beiden neuen Teams. Die gestalterische Umsetzung auf unserer Website und in unseren Veröffentlichungen erfolgt nach und nach.

18. Juni 2018

Das Regenbogenhaus ist bereit für den Sommer!

Am 12. Juni war die Kinderfreizeiteinrichtung Regenbogenhaus Zentrum des "Day of Caring 2018" der Mercedes Benz Bank. In Kooperation mit dem Grünflächenamt Friedrichshain-Kreuzberg legten rund 100 engagierte Menschen Hand an Spielplätze und Grünflächen im Kiez rund um die Kadiner Straße. Im Außenbereich des Regenbogenhauses wurden alle Bänke und Tische repariert und bunt gestrichen, defekte Outdoortrampolins ersetzt und der Wasserspielbereich wieder reaktiviert. "Es ist unglaublich", erzählt Annette Hauf, Leiterin des Regenbogenhauses, "an einem Tag alle Sorgen los! Hurra!" Vor dem Eingang gestalteten und bepflanzten die Freiwilligen mit Kindern aus dem Projekt "Garten der Begegnung" eine Baumscheibe als bunten Hingucker. Ab 17.00 Uhr waren Kinder, Eltern und Nachbar_innen zu einem Grillabend eingeladen. Die bunten Bänke konnten gleich genutzt werden und der wieder hergestellte Matschbereich fand bei dem sonnigem Wetter großen Anklang.

Vielen Dank an alle Engagierten!!!

15. Juni 2018

Erklärung: Berliner Träger „Für Menschenrechte und eine demokratische Kultur“

Gemeinsam mit über 50 Berliner Trägern sozialer Einrichtungen und Projekte hat FiPP e.V. heute eine Erklärung veröffentlicht, in der wir zusammen klar Position gegen (extrem) rechte, rechtspopulistische und menschenverachtende Einstellungen beziehen. Der Zusammenschluss der Berliner Träger beinhaltet nicht nur die Benennung von Phänomenen sondern auch die Auseinandersetzung mit den dazu gehörenden Parteien, Vereinen und Organisationen. FiPP e.V. hat sich in seiner Arbeit dem Anti-Bias-Ansatz der vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung verpflichtet. Ein Konzept, das Ungleichheiten und Ungerechtigkeiten, Vorurteile und Diskriminierungen in den Blick nimmt.

11. Juni 2018

Familienprojekt in der Lernwerkstatt

Seit Anfang des Jahres 2018 öffnen wir die FiPP-Lernwerkstatt und den Schulgarten der Zürich-Schule am Montagnachmittag für Familien aus dem Weder-Kiez. Menschen aus unterschiedlichen Generationen und Kulturen können sich hier in anregender Umgebung kennen lernen, in den Austausch kommen und gemeinsam aktiv werden. Mehr zum Projekt erfahren: Was wäre wenn

8. Juni 2018

"Neuer - alter" Vorstand des FiPP e.V. gewählt

Am 4. Juni 2018 wurde in der FiPP-Mitgliederversammlung der bisherige Vorstand – Barbara Tennstedt, Jörg Borchardt, Müslüm Bostanci und Dr. Christa Schäfer neu (wieder-)gewählt und somit in seinem Amt bestätigt. Mehr zum FiPP-Vorstand hier

 

 

 

Hier geht es zu den FiPP-Bezirken.


Unser Jubiläumsjahr

 

Wir sind Erstunterzeichner des Bündnis

 

Wir unterstützen die Bündnisse