Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Herzlich Willkommen!

FiPP e.V. ist ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und arbeitet in über 60 Einrichtungen und Projekten in zehn Berliner Bezirken für Kinder, Jugendliche und Familien in der Stadt. Zu den Tätigkeitsfeldern gehören Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche, Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, schulbezogene Projekte und Berufsorientierungsangebote.

Mit der Orientierung seiner Angebote am Anti-Bias-Ansatz hat FiPP e.V.  sich verpflichtet, diese so auszurichten, dass sie unterschiedliche Lebensverhältnisse und Lebensentwürfe von Familien berücksichtigen und allen Kindern und Jugendlichen vielfältige Zugänge zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu können. Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung und freuen uns natürlich auch jederzeit über Anregungen, wie wir den Internetauftritt noch verbessern können!

Aktuelles

01. Juli 2020

10 Jahre FiPP im Regenbogenhaus

Wir gratulieren dem Regenbogenhaus! Seit 10 Jahren ist die Freizeiteinrichtung für Kinder, Jugendliche und Familien in Trägerschaft von FiPP e.V.

Aufgrund der aktuellen Situation konnten die Kolleg*innen kein großes Fest feiern. Stattdessen begingen sie das Jubiläum am 1. Juli 2020 mit einer „Party to go vor dem Haus“, bei der sie kleine Überraschungen wie Seifenblasen, Bastelsets und andere Kleinigkeiten verteilten.  

Außerdem war ein menschengroßes FiPP-Männchen vor dem Haus unterwegs, das ausgelassen mit den Kolleg*innen vor Ort und Gratulant*innen aus der Nachbarschaft feierte!

Wir freuen uns auf die kommenden Jahre mit dem Regenbogenhaus, mit hoffentlich vielen weiteren Feiern, Angeboten und Veranstaltungen!

 

 

29. Juni 2020

Black Lives Matter -  wir fangen bei uns an und wir stärken Kinder und Jugendliche

Nicht erst durch die rassistischen Morde in Hanau oder den gewaltsamen Tod von George Floyd in den USA wird deutlich, dass Rassismus nicht allein ein Problem am Rand der Gesellschaft, etwa individuelle Gesinnung rechtsradikaler Gruppierungen, ist. Diskriminierungen wie Rassismus sind fest in gesellschaftlichen und institutionalisierten Strukturen verhaftet.

Als mehrheitlich weißer Träger stehen wir im FiPP e.V. daher in der Verantwortung, uns mit unseren eigenen Rassismen und Privilegien kontinuierlich auseinanderzusetzen.

Hier geht es zur vollständigen FiPP-Position: Black Lives Matter - wir fangen bei uns an und wir stärken Kinder und Jugendliche.

 

 

29. Juni 2020

Die FiPP Box- kontaktlos, aber nicht allein

Seit der Corona-bedingten Schließung machten unsere offenen Einrichtungen digtale Angebote, um mit den Kindern und Jugendlichen in Kontakt zu bleiben. Daneben gab es unterschiedliche Ideen, wie man kontaktlos und doch analog mit den Besucher*innen in Verbindung bleiben könnte. Eine davon waren die "FiPP-Boxen" von denen erste Prototypen auch direkt während der Schließung im Einsatz waren. Die Boxen erfreuten sich großer Beliebtheit und können jetzt, dank einer Förderung durch die Jugend- und Familienstiftung des Landes Berlin, parallel zu den mittlerweile wieder eingeschränkt stattfindenden Angeboten an all unseren Standorten zum Einsatz kommen. Die Einrichtungen stellen dafür z.B. kleine Bastel- und Kreativ-Sets zusammen, füllen die Box mit Spielen zum Verleih oder nutzen sie als Tauschort vor der Einrichtung. Nach wie vor ist die Anzahl der Besucher*innen an den Standorten begrenzt, es gibt Kinder und Jugendliche, die aufgrund einer Vorerkrankung nicht ins Angebot kommen können... dementsprechend sind die kontaktlosen Angebote als Ergänzung nach wie vor sehr wichtig, um so viele Kinder und Jugendliche und deren Familien in dieser Zeit erreichen zu können!

 

 

26. Juni 2020

Dank an den Paritätischen Berlin

FiPP e.V. möchte sich an dieser Stelle als freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe noch einmal ganz herzlich für das herausragende Engagement des Paritätischen Berlin - insbesondere dem Kita-Referat - bei den zähen Verhandlungen in den letzten Wochen und Monaten mit der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie bedanken. Hier ging es um viele brisante Themen, wie die Rückzahlungsforderungen und die Corona-Prämie, bei denen sich der Paritätische Berlin für seine Mitgliedsorganisationen stark machte und Einigungen erzielte, die etwas optimistischer in die Zukunft blicken lassen.

 

22. Juni 2020

Zurück zum Normalbetrieb in FiPP-Kitas

Am Montag 22. Juni 2020 sind unsere FiPP-Kitas unter Einhaltung der Hygieneregeln zum Normalbetrieb übergegangen. Die Erzieher*innen und die Kinder freuten sich sehr über das Wiedersehen. Nach vielen Wochen kehren die Kinder endlich zurück in ihren Kitaalltag, können mit den Freund*innen spielen und ein Stück Normalität zurückgewinnen.

 

19. Juni 2020

Erfolgreiche Spendenaktion für Pony Pitou

Das Pony Pitou hat viele Jahre auf unserem Abenteuerspielplatz und Kinderbauernhof (ASP) Waslala gelebt und gearbeitet. Jetzt ist es im Ruhestand und braucht dringend Hilfe, damit es seinen Lebensabend schmerzfrei genießen kann.

Um Geld für die medizinische Behandlung zu sammeln, hatte die Tortenschmiede Schmidt KG sich gemeinsam mit dem ASP Waslala eine tolle Spendenaktion ausgedacht: an drei Tagen verkaufte die Konditorei spezielle „Pitou-Torten“ und spendete einen Teil der Einnahmen für das Pony. Auch die FiPP-Mitglieder und die Kolleg*innen in der FiPP-Geschäftsstelle beteiligten sich beim Tortenkauf und trugen so dazu bei, dass am 19. Juni 2020 feierlich insgesamt 400 Euro von der Tortenschmiede an den ASP übergeben werden konnten! Vielen Dank an alle, die zum Erfolg der Aktion beigetragen haben!

 

17. Juni 2020

Unser FiPP-Kollege auf berlinbessermachen.de

Mit der Webseite und dem Hashtag #berlinbessermachen“ feiert der Paritätische Berlin dieses Jahr sein 70-jähriges Jubiläum und stellt Menschen aus den Mitgliedsorganisationen vor, die sich ehrenamtlich oder hauptberuflich engagieren.

Ab sofort ist dort auch ein Portrait unseres FiPP-Kollegen Martin Biermann online, der im Schülerclub Kunterbunt und an der Schulstation an der Picasso-Grundschule arbeitet. Der Erzieher erzählt dort, was ihm für seinen Beruf wichtig ist und wie er denkt, dass man Berlin bessermachen kann! Wir danken ganz herzlich für den engagierten Einsatz, mit dem er unermüdlich für die Kinder vor Ort ist!

 

 

10. Juni 2020

FiPP e.V. gratuliert dem Paritätischen Berlin zum 70-jährigen Jubiläum

70 Jahre Paritätischer Berlin! Zu diesem Anlass überreichte Doreen Sieg, Geschäftsführerin FiPP e.V., heute feierlich einen symbolischen Schokoladen-Computer an Martin Hoyer, denn er war in den 90er Jahren der erste Referent vor Ort, der einen PC nutzte. Vielen Dank für viele Jahre kompetente Zusammenarbeit!

Auch viele andere Mitarbeiter*innen in der Geschäftsstelle des Paritätischen erhielten herzliche Glückwünsche von FiPP e.V.: Wir sagen Danke für die Unterstützung und wünschen auch in Zukunft viel Erfolg bei unserem gemeinsamen Vorhaben "berlinbessermachen".

 

 

10. Juni 2020

Elterninformation der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie

In Ihrem aktuellen Schreiben an die Eltern informiert die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie über die Rückkehr in den Regebetrieb in den Kitas im Juni 2020: Elterninformation 10. Juni 2020

Weitere Elterninformationen:
Elterninformation vom 5. Juni 2020
Elterninformation vom 22.Mai 2020
Brief Elterninformation vom 13.Mai 2020
Notbetreuung Berufsliste vom 12. Mai 2020

 

20. Mai 2020

Stellungnahme Berliner Kitabündnis zur Kita-Notbetreuung

Das Berliner Kitabündnis hat eine Stellungnahme zur Ausweitung der Kita-Notbetreuung in der Corona-Krise veröffentlicht und fordert darin ein verlässliches Kitaangebot für alle, gesonderte Angebote für Kinder, die aus gesundheitlichen Gründen jetzt keine Kita besuchen können sowie Unterstützung für Eltern, die wegen des reduzierten Kitaangebots Verdienstausfälle verzeichnen. Transparent, mit angemessenem Vorlauf und plausibel sollten die politischen Entscheidungen den betroffenen Eltern, Kindern, Trägern und Fachkräften vermittelt werden und dürften Kitas und Eltern nicht in unlösbare Auseinandersetzungen stürzen.

 

 

 

 

 

 

Seminarprogramm 2019-2020

 

 

Wir sind Erstunterzeichner der Bündnisse

 

Wir unterstützen das Bündnis