Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Herzlich Willkommen!

FiPP e.V. ist ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und arbeitet in über 60 Einrichtungen und Projekten in zehn Berliner Bezirken für Kinder, Jugendliche, Familien, Nachbar*innen und Senior*innen in der Stadt. Zu den Tätigkeitsfeldern gehören Kindertagesstätten, Familienzentren, Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen, gemeinwesenorientierte Projekte, Angebote für Menschen mit Fluchterfahrung, Ganztagsbereiche an Grund- und Sekundarschulen, schulbezogene Jugendsozialarbeit, Schulstationen, Lernwerkstätten sowie Berufsorientierung.

Mit der Orientierung seiner Angebote am Anti-Bias-Ansatz hat FiPP e.V.  sich verpflichtet, diese so auszurichten, dass sie unterschiedliche Lebensverhältnisse und Lebensentwürfe von Familien berücksichtigen und allen Kindern und Jugendlichen vielfältige Zugänge zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu dürfen. Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung und freuen uns natürlich auch jederzeit über Anregungen, wie wir den Internetauftritt noch verbessern können!

Aktuelles

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

23. September 2022

FiPP unterstützt die Forderungen des Paritätischen Berlin zum Landesjugendförderplan
 

Wir begrüßen die Fertigstellung des ersten Landesjugendförderplanes für 2022-2023 als einen ersten wichtigen Schritt zur bedarfsgerechten Versorgung mit Angeboten der Offenen Kinder- und Jugendarbeit (OKJA) nach §11. Damit sollen die vorhandenen Defizite abgebaut werden und es ist erkennbar, wie viele Plätze die einzelnen Bezirke für die OKJA benötigen (Einwohner*innebezogenes Bedarfsmodell). Darüber hinaus gibt es nun einen Überblick zu den Bedarfen von Kindern und Jugendlichen, die in einem landesweiten Beteiligungsprozess erhoben wurden.

Deutlich unterstützen möchten wir die Forderung des Paritätischen Berlin in Zukunft neben dem Fachstandard Umfang, den Fachstandard Qualität mit zu berücksichtigen. FiPP e.V. betreibt 14 Offene Kinder- und Jugendeinrichtungen in verschiedenen Bezirken und möchte hier konkret aufzeigen, dass die Rechnung im aktuellen Landesjugendförderplan nicht aufgeht.

Insgesamt können wir als Träger der Kinder- und Jugendhilfe in Berlin Plätze für 1.340 Besucher*innen bereithalten. Nach dem Fachstandard Qualität sollen diese mit ca. 49 Stellen von pädagogischen Fachkräften in Vollzeit besetzt werden. Der aktuelle Stand bei uns beträgt 38 finanzierte Stellen im Vollzeitäquivalent. D.h. mehr als 300 Plätze für Kinder und Jugendliche werden mit diesem Plan nicht pädagogisch untersetzt. In Abgleich mit dem Fachstandard Qualität fehlen unseren Jugendfreizeiteinrichtungen rund 42.000€ für Honorare, um die aktuellen Bedarfe unserer Besucher*innen zu decken und über 60.000€ für Sachmittel, um unsere Jugendarbeit angemessen ausstatten zu können.

An diesen Zahlen wird deutlich, wie wir ohne die Berücksichtigung des Fachstandards Qualität die Potenziale unserer Einrichtungen nicht entfalten und die Bedarfe unserer Zielgruppen nicht decken können.

 

15. September 2022

Große Party im Fairness
 

Seit 2011 ist die Einrichtung der offenen Kinder- und Jugendarbeit im FiPP und deshalb heißt es in diesem Jahr „10 + 1 – wir feiern 11 JAHRE FAIRNESS im FiPP e.V.“!

Damit die große Party am 10. September 2022 stattfinden konnte, gab es bereits einen Tag vorher den Mitmach-Nachmittag „Fairness-live“. Gratulant*innen, interessierte Besucher*innen hatten die Möglichkeit, gemeinsam mit den Kindern und Jugendlichen in verschiedenen Workshops kreativ zu werden. Neben der Vorbereitung des Gartens, gab es u.a. die Koch AG und einen Dekobauworkshop. Ziel der Aktion „Fairness-live“ war es, neben dem Fairness selbst auch die umliegenden Sport- und Spielflächen für die Party am nächsten Tag ordentlich herauszuputzen.

Am Abend ließen alle Fleißigen den Tag mit einem Konzert des Akkordeon Orchesters und Gegrilltem ausklingen. Auch die Party am Samstag, den 10. September 2022, war ein voller Erfolg. Gemeinsam mit den Kooperationspartner*innen aus Altglienicke erlebten die Kinder und Jugendlichen einen spannenden Tag mit viel Spaß.

 

10. August 2022

Online-Petition zur Weiterführung des Programms "Sprach-Kitas"
 

Überraschend ist bekannt geworden, dass die Bundesregierung das Programm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist!“ nicht verlängern wird. Das trifft uns hart. Die zusätzlichen Sprachförderkräfte sind für Kinder, Familien und Kolleg*innen in unseren Kitas eine wichtige Unterstützung im Alltag und unersetzlich. Die Fachberatung zu Fragen der sprachlichen Bildung ist mit ihrer Konzentration auf dieses Thema ein wirklich starker Motor für die Qualitätsentwicklung. Wir können nicht auf sie verzichten!

In der Fach-Community formiert sich jetzt großer Protest gegen das Auslaufen des Programms. Wir freuen uns über jede Unterstützung, z.B. der Online-Petition für die Fortführung des Programms.

 

06. Juli 2022

Kita Wunderblume feiert!
 

Unsere Kita Wunderblume aus Spandau hat vielerlei Gründe zum Feiern: 50 Jahre Kita-Jubiläum & Eröffnung des neuen Gartens! Dieses Jubiläum und die Fertigstellung des neuen Kita-Gartens wurde am 01. Juli 2022 mit Wegbegleiter*innen sowie Kinder, Eltern und Erzieher*innen zelebriert. Gefördert wird die Sanierung der Außenanlage im Berliner Programm für Nachhaltige Entwicklung (BENE), aus Mitteln des Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung und des Landes Berlin.

Am Vormittag begrüßte das Team der Kita Wunderblume Unterstützer*innen und Kooperationspartner*innen, die ihre Glückwünsche an Kitaleiterin Christiane Pauly und ihre Kolleg*innen überbrachten. Gemeinsam mit den Erzieher*innen zeigten die Kinder ein buntes Programm aus einstudierten Liedern und Tänzen. Im Anschluss hatten die Gäste bei einem gemütlichen Get Together die Möglichkeit, den neuen Garten zu bestaunen, das leckere Buffet zu genießen und sich auszutauschen.

Beim Hoffest am Nachmittag verbrachten Kinder, Eltern und Erzieher*innen schöne gemeinsame Stunden im neu gestalteten Garten.

 

 

 

 

IKS - Praxishandbuch

 

Seminarprogramm 2021-2022

 

 

Wir sind Erstunterzeichner der Bündnisse

 

Wir unterstützen das Bündnis