Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Kitasozialarbeit

Der Begriff ist recht neu, das Anliegen beschäftigt uns schon lange.

Hauptsächliches Ziel der Kitasozialarbeit ist die Unterstützung der Kita-Familien, um den gestiegenen Alltagsanforderungen zum Wohle der Kindesentwicklung gerecht zu werden. Es geht darum möglichst frühzeitig Unterstützung anzubieten, wenn die Herausforderungen groß werden.

Ein weiteres Ziel ist es die pädagogischen Fachkräfte in der Zusammenarbeit mit den Familien zu unterstützen, denn diese fühlen sich häufig zwischen den Bedürfnissen der Kinder und denen der Familien hin- und hergerissen.

In einigen Kitas kooperieren wir mit dem Projekt „Piazza“ des Trägers Stützrad gGmbH. Piazza stellt den Kitas jede Woche für einige Stunden eine Sozialarbeiterin zur Verfügung. In den meisten Kindergärten besteht die Unterstützung aus einer sehr niedrigschwelligen Beratung für die Eltern beispielsweise zu Erziehungsfragen und auch für die Erzieher*innen. In einer Kita stellt „Piazza“ auch die sozialpädagogische Leitung einer Krabbelgruppe.

 

 

 

Wir sind Erstunterzeichner der Bündnisse

 

Wir unterstützen das Bündnis