Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Schulsozialarbeit im Rahmen des Ganztagsbereiches Sek I an der Grünauer Gemeinschaftsschule

 

Unter Beteiligung von Lehrkräften, Eltern und Schüler*innen der Grünauer Gemeinschaftsschule gestaltet das FiPP-Team im Rahmen des Ganztagsbereiches Sek I unterschiedliche Angebote der schulbezogenen Jugendsozialarbeit.

Die Kolleg*innen unterstützen die Jugendlichen, Eltern und die Schule in Konflikt- und  Krisensituationen und entwickeln Angebote im Sozialen Lernen.

Für die 7. Klassen plant das Team die sogenannten „Kennenlerntage“, dort wird besonders die soziale Interaktion (Kommunikation) durch teambildende Aktionen gefördert. Die Schüler*innen erarbeiten außerdem verbindliche klasseninterne Regelungen für einen fairen und sinnvollen Umgang in der digitalen Kommunikation.

Die Schule ist dem bundesweiten Netzwerk „Schule ohne Rassismus-Schule mit Courage“ angeschlossen, in dieser Thematik initiiert das Team partizipativ mit Lehrer- und Schüler*innen Projekttage.

Das Team organisiert jährlich gemeinsam mit Lehrer- und Schüler*innen den internationalen „Safer Internet Day“, hier werden Workshops zu den Schwerpunkten Cybermobbing, Computersucht, Hate Speech, Fake News und Social Media jahrgangsspezifisch umgesetzt.

Seit 2020 gestalten Schüler*innen mit der Unterstützung des Teams einen Schulpodcast („Green Hour“), sowie Rap-Projekte („Green Power“).

Die Arbeit mit der Schülervertretung ist ein wichtiger Arbeitsschwerpunkt. Hier werden jedes Schuljahr geheime demokratische Wahlen organisiert, die monatlich stattfindenden Schülervertretungsversammlungen werden gemeinsam mit den Schülersprecher*innenteam vorbereitet und die Durchführung begleitet.

In der sozialpädagogischen Einzelförderung begleiten und beraten die Kolleg*innen Jugendliche und leiten bei Bedarf und in Absprache mit den jungen Menschen und/oder deren Erziehungsberechtigten an die zuständigen Fachstellen weiter.

In das Modul Berufsorientierung ist das Team als Unterstützung und Begleitung eingebunden. Es unterstützt in den 8. Klassen das Service-Learning. Service-Learning hat zum Ziel, gesellschaftliches Engagement von Jugendlichen fest im Schulalltag zu verankern und mit dem Unterricht zu verbinden. In Klasse 9 findet das dreiwöchige Berufspraktikum statt. Außerdem bildet sich eine Praxislerngruppe (PLG), die Schüler*innen mit Lern- und Motivationsschwierigkeiten eine besondere praxisorientierte Lernumgebung anbietet.

Im Rahmen der Schulentwicklung erarbeitet das Team gemeinsam mit der Schulleitung und den Lehrer*innen Ideen, Konzepte und Module zur Umsetzung des Rahmenlehrplanes Teil B (Fachübergreifende Kompetenzentwicklung) der Länder Berlin und Brandenburg.

 

Das Team:
Andreas Fischer
Thea Bossert
Karsten Kennert
Christine Wünsch
Dirk Schlömer

 

 

Schulsozialarbeit im Rahmen des
Ganztagsbereiches Sek I
an der Grünauer Gemeinschaftsschule

Ansprechpartner*innen:
Andreas Fischer
Karsten Kennert
Chrisine Wünsch
Thea Bossert
Dirk Schlömer

 

 

 

Kontakt:
Walchenseestr. 40
12527 Berlin
Tel: 0159-02341086

gruenauer-koordination@fippev.de

gb-gruenauer@fippev.de

 

 

Wir sind Erstunterzeichner der Bündnisse

 

Wir unterstützen das Bündnis