Herzlich Willkommen in der Kindertagesstätte Wunderblume

 

                                                 Zusammen SPIELEN

                                                 Die WELT entdecken

                                                         Aufwachsen

                                                            LACHEN

                                                       Freunde haben

                                                          ERKUNDEN

                                                      Singen und Tanzen

                                                             LEBEN

 

In unserer Kindertagesstätte WUNDERBLUME spielen und lernen 125 Kinder mit unterschiedlichen Familiensprachen im Alter von 11 Monaten bis zum Schuleintritt.

Die Kita liegt inmitten eines grünen Wohngebietes mit Hochhäusern, einstöckigen Wohngebäuden und Einfamilienhäusern. Unser freistehendes Haus ist von einem großen Garten umgeben, in dem alle Kinder ihre Bewegungsbedürfnisse ausleben und körperliche Fähigkeiten neu erproben können. In den Funktionsräumen und Fluren der Kita finden alle Kinder in ihrer Unterschiedlichkeit anregendes Material für das Lernen  und Erleben mit allen Sinnen. Im gesamten Haus und im Garten werden die fantasievoll gestalteten Werke der Kinder präsentiert.

Wir arbeiten in drei altersgemischten und integrativen Abteilungen. Unser pädagogisches Konzept basiert auf der Unterstützung der individuellen Entwicklung jedes einzelnen Kindes, der Stärkung des Selbstbewusstseins sowie dem Entdeckenden Lernen. Besonderen Wert legen wir auf die Bewegungsförderung und das künstlerische Gestalten in Verbindung mit einer intensiven Sprachförderung.

Die PädagogInnen der Kita Wunderblume arbeiten nach dem Konzept der Vorurteilsbewussten Bildung und Erziehung, (ISTA/Fachstelle, Kinderwelten)  und  dem „Early-Excellence“-Ansatz, der die Kita-Familien eng in das Kita-Leben einbezieht.

Ein Familiengarten mit Feuerstelle lädt die Familien zum Verweilen nach der Kita ein. Über  Familienangebote werden Eltern und weitere Familienmitglieder aus der Kita und dem Quartier zu einer produktiven Begleitung ihrer Kinder und zur eigenen Weiterentwicklung angeregt. Wenn es um das Wohlergehen, die Bildung und Erziehung ihres Kindes geht, sind die Eltern die wichtigsten Partner der Kita.

Unser Küchenteam sorgt mit einer Vollverpflegung (Frühstück, Mittagessen, Imbiss) für einen ausgewogenen Speiseplan, bei dem familienkulturelle und individuelle Bedürfnisse Berücksichtigung finden.

Jeden Dienstagnachmittag  von 14- 16.30 Uhr können Kinder und Eltern in der Kita Bücherei kostenlos  Bücher und Spiele ausleihen.

 

 

Die Kita Wunderblume beteiligt sich am Bundesprogramm „Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung“. Im Programm sollen Angebote entwickelt und erprobt werden, die den Einstieg von Kindern in das deutsche System frühkindlicher Bildung, Betreuung und Erziehung vorbereiten und ermöglichen sowie die Kompetenz der pädagogischen Fachkräfte im Umgang mit Vielfalt stärken. Das Aufgabenspektrum der Kooperationspartner wird im Verlauf des Projektes, auf Basis einer gemeinsamen Abstimmung, angepasst und modifiziert. Das Bezirksamt Spandau, Abt. Bürgerdienste, Ordnung und Jugend - Jugendamt, Fachdienst Kita-Koordination - ist für die fachliche Steuerung und Förderung zuständig. Das  Projekt "Kita-Einstieg: Brücken bauen in frühe Bildung" wird über das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend gefördert und im Rahmen eines Projektverbundes bestehend aus dem Bezirksamt Spandau von Berlin und dem Träger Evangelisches Johannesstift Jugendhilfe gGmbH und den Kindertagesstätten "Lasiuszeile" Juwo-Kita gGmbH und "Wunderblume" FiPP e.V. realisiert werden. Das Projekt beginnt am 1.1.2018 und geht bis zum 31.12.2020.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Kontakt:

Kita Wunderblume
Leubnitzer Weg 2
13593 Berlin

Tel 030 - 364 03 956
Fax 030 - 364 03 628

kita-wunderblume@fippev.de
www.fippev.de/wunderblume

 

Einrichtung in Trägerschaft von