Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Wir sind auf der Suche nach einer empathischen Persönlichkeit mit einem Herz für Kinder, Jugendliche und Familien. Verstärke uns im Rahmen des Landesprogramms „Jugendsozialarbeit an Berliner Schulen“ in (Berlin-Lichtenberg) ab dem 01.08.2020 als

Sozialpädagoge (m/w/d) für die „Schulsozialarbeit an der

George-Orwell-Schule“

(in Vollzeit)

Unsere Schulsozialarbeit an der George-Orwell-Schule

 

Die George-Orwell-Schule mit gymnasialer Oberstufe liegt am Tierpark Berlin und die inhaltlichen Grundpfeiler stellen die Bereiche Natur, Technik und Verantwortung dar. Die Schüler*innen erhalten die Möglichkeit, sich in diesen Bereichen in unterschiedlichen Formen und Ausprägungen, sowohl im Fachunterricht, aber auch in Form von Projekten und Wahlpflichtkursen zu erproben und deren Vernetzung zu erleben. In enger Zusammenarbeit mit der Schulleitung und der Steuerrunde Ganztag werden partizipative Schulentwicklungsprozesse auf den Weg gebracht sowie pädagogische Werkstätten im Rahmen des Programms „Schule ohne Rassismus“ konzipiert und begleitet.

Mehr zu unserer Einrichtung findest Du >>hier<<

Dein Engagement

  • Als unser*e neue Schulsozialarbeiter*in trägst Du gemeinsam mit zwei weiteren Kolleg*innen Verantwortung für den Aufbau und die Weiterentwicklung eines zeitgemäßen Ganztagsschulkonzeptes.
  • Du übernimmst die Konzipierung und Begleitung pädagogischer Werkstätten sowie die Entwicklung, Initiierung und Gestaltung vielfältiger Projekte zum Thema „Soziales Lernen“, insbesondere der Einführung des Klassenrats.
  • Ein weiterer Schwerpunkt Deiner pädagogischen Arbeit umfasst die enge Zusammenarbeit mit den Jugendlichen im Rahmen der Einzelfallarbeit.
  • Wir setzen darauf, dass Du eine kooperative und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit der Schulleitung und dem Lehrer*innenteam sowie auch mit den Eltern und Sorgeberechtigten aktiv gestaltest und förderst.
  • Du nutzt dabei immer die Chance zur engen Teamarbeit mit allen Bereichen der Geschäftsstelle unseres Trägers FiPP e.V.

Dein Profil

  • Dich qualifiziert ein Hochschulabschluss als Sozialpädagog*in mit staatlicher Anerkennung oder eine gleichwertige anerkannte – ggf. verwandte - pädagogische Ausbildung.
  • In der selbstständigen Planung, Gestaltung und Durchführung von Angeboten bist Du versiert und hast idealerweise bereits Erfahrungen und Kompetenzen in der Aufbauarbeit eines Projektes.
  • Als Bonus bringst Du außerdem gute Kenntnisse des Systems Schule sowie Erfahrung im Feld der schulbezogenen Jugendsozialarbeit mit.
  • Du bist ein Organisationstalent, ein echter Kommunikationsprofi und besitzt eine hohe Belastbarkeit aber auch viel Flexibilität und Kreativität.

Entdecke Deine Möglichkeiten

  • Freue Dich auf eine spannende, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit bei uns.
  • Mit kostenfreien Fortbildungsangeboten innerhalb unseres Trägers und Möglichkeiten für berufliche Qualifizierungsmaßnahmen bieten wir Dir vielfältige Entwicklungsperspektiven.
  • Dich erwartet eine wertschätzende Unternehmenskultur, in der es Spaß macht, Ideen, Kraft und Initiative einzubringen. Eine qualifizierte Beratung und Unterstützung steht Dir jederzeit zur Verfügung.
  • Bei uns kannst Du mit einer attraktiven Bezahlung und Urlaubsregelung rechnen – es besteht die Option einer betrieblichen Altersvorsorge und vermögenswirksamer Leistungen, Jahressonderzahlungen sowie zusätzlicher arbeitsfreier Tage.

Neugierig geworden?

Weitere Informationen erhältst Du in unserer Geschäftsstelle und für die Beantwortung Deiner Fragen ist Herr Christof Kollhoff unter (030) 259 28 99 58 oder per Mail unter bewerbung@fippev.de gerne für Dich da!

oder über unser Online-Bewerbungsformular:

Bewirb Dich online!

oder per Post an:

FiPP e.V. – Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis
Herr Christof Kollhoff
Sonnenallee 223a,
12059 Berlin

Tel: +49 30 259 28 99 58

Hinweise zum Datenschutz:
Mit Deiner Bewerbung in unserem Träger willigst Du der Bearbeitung und Speicherung Deiner personenbezogenen Daten im Rahmen Deiner Bewerbung ein. Deine uns übersendeten Daten werden nur dazu verwendet und gespeichert, um Deine Bewerbung für die angegebene Stelle in unserem Träger zu bearbeiten. Spätestens 6 Monate nach dem Abschluss der Bearbeitung und des Bewerbungsverfahrens, werden Deine personenbezogenen Daten gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Du kannst Deine Einwilligung jederzeit per E-Mail an bewerbung@fippev.de widerrufen.
Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter: Datenschutz

 

 

Wir sind Erstunterzeichner der Bündnisse

 

Wir unterstützen das Bündnis