Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Du bist eine engagierte, liebevolle Persönlichkeit. Förderst und begleitest gerne Kinder in der Entwicklung von Sprache, Selbstbewusstsein und Selbständigkeit? Verstärke unser Team in Berlin (Spandau) ab sofort als

Facherzieher (m/w/d) für Integration
im Elementarbereich für die Kita „Fantasia“

(in Voll- oder Teilzeit – mindestens 35 Stunden wöchentlich)

 

Unsere Kita „Fantasia“

 

Im Rahmen der abteilungsoffenen Arbeit betreuen wir in unserer Kita bis zu 120 Kinder mit unterschiedlichen Familiensprachen integrativ. Unsere Pädagog*innen legen in ihrer Arbeit großen Wert auf die individuelle Entwicklung jedes einzelnen Kindes und auf eine enge Zusammenarbeit mit den Eltern. Ebenso schätzen wird die Vielfalt der Kinder, Familien und Mitarbeiter*innen als Bereicherung und leben ein wertschätzendes Miteinander. Unsere pädagogischen Schwerpunkte umfassen die projektbezogene Arbeit und die Lernwerkstatt. Einen großen Stellenwert nimmt auch die Sprachförderung ein, wobei das Team im Rahmen der Bundesinitiative „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ durch den fachlichen Austausch mit einer Sprachexpertin fachlich und praktisch unterstützt wird. Der schöne Garten lädt zum Toben und Forschen ein und Entspannung finden die Kinder in der eigenen Sauna. Im angeschlossenen Familienzentrum „Familie im Zentrum“ bieten wir den Eltern und Familien die Möglichkeit von Begegnung, Austausch und Beratung. Mit der benachbarten Siegerland-Grundschule und dem angeschlossenen Ganztag sowie mit weiteren Akteuren im Quartier besteht eine enge Zusammenarbeit.

Mehr zu unserer Einrichtung findest Du >>hier<<

Dein Engagement

  • Als unser*e neue*r Facherzieher*in für Integration planst und gestaltest Du mit Deinem Team eine gezielte pädagogische Arbeit, bei der die Bedarfe der Kinder mit erhöhtem/ wesentlich erhöhtem Förderbedarf berücksichtigt werden.
  • Im Mittelpunkt Deiner Arbeit stehen die genaue Beobachtung, um den Entwicklungsstand und die Potenziale der Kinder zu erkennen und zu dokumentieren sowie die Erstellung entsprechender Förderpläne für eine möglichst selbstbestimmte Teilhabe am alltäglichen Leben.
  • Du kooperierst mit externen Fachdiensten, nimmst an der Integrations-AG unseres Trägers teil und stehst in engem Kontakt zu den Eltern und Deinem Team.
  • Die Konzeption und pädagogische Ausrichtung behältst Du dabei im Blick und hast die Möglichkeit, an regelmäßigen Teambesprechungen teilzunehmen und diese mitzugestalten.

Dein Profil

  • Dich qualifiziert eine pädagogische Ausbildung mit staatlicher Anerkennung sowie die Fortbildung zum*zur Facherzieher*in für Integration, ein Fach- oder Hochschulabschluss als Heilpädagog*in oder eine als gleichwertig anerkannte Qualifikation.
  • Du bringst idealerweise bereits erste pädagogische Erfahrungen im Integrationsbereich mit.
  • Dir bereiten die Förderung und Betreuung von Kindern nach modernen pädagogischen Konzepten Freude.

Entdecke Deine Möglichkeiten

  • Es erwarten Dich spannende, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeiten,
  • eine persönliche und fachliche Weiterentwicklung durch kostenfreie Fort- und Weiterbildungen innerhalb des Trägers,
  • eine wertschätzende Unternehmenskultur und Kommunikation auf Augenhöhe sowie
  • eine attraktive Bezahlung und Urlaubsregelung– es besteht die Option einer betrieblichen Altersvorsorge und vermögenswirksamer Leistungen, Jahressonderzahlungen sowie zusätzlicher arbeitsfreier Tage.

Neugierig geworden?

Bei Fragen ist Christof Kollhoff unter +49 (0)30 259 28 99 58 oder +49 152 058 19 462 gerne für Dich da - oder bewirb Dich gleich per E-Mail

bewerbung@fippev.de

oder über unser Online-Bewerbungsformular:

Bewirb Dich online!

oder per Post an:

FiPP e.V. – Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis
Herr Christof Kollhoff
Sonnenallee 223a,
12059 Berlin

Tel: +49 30 259 28 99 58
Mobil: +49 1520 58 19 462

Hinweise zum Datenschutz:
Mit Deiner Bewerbung in unserem Träger willigst Du der Bearbeitung und Speicherung Deiner personenbezogenen Daten im Rahmen Deiner Bewerbung ein. Deine uns übersendeten Daten werden nur dazu verwendet und gespeichert, um Deine Bewerbung für die angegebene Stelle in unserem Träger zu bearbeiten. Spätestens 6 Monate nach dem Abschluss der Bearbeitung und des Bewerbungsverfahrens, werden Deine personenbezogenen Daten gelöscht. Eine Weitergabe an Dritte findet nicht statt.
Du kannst Deine Einwilligung jederzeit per E-Mail an bewerbung@fippev.de widerrufen.
Weitere Informationen zu unseren Datenschutzbestimmungen findest Du unter: Datenschutz

 

 

Wir sind Erstunterzeichner der Bündnisse

 

Wir unterstützen das Bündnis