Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Auf dem (Um-)Weg zum Traum-Job als Erzieher*in!

Die so bereichernde und abwechslungsreiche Tätigkeit/Arbeit als Erzieher*in in den unterschiedlichen, spannenden pädagogischen Arbeitsfeldern ist heutzutage nicht mehr nur auf dem klassischen Ausbildungsweg zu erreichen.

Schon mit etwas pädagogischer Berufserfahrung oder einem nicht pädagogischen aber doch artverwandten Berufsabschluss bieten sich gute Möglichkeiten zum sogenannten „Quereinstieg“ und damit einer Einstellung/Tätigkeit im Erzieherberuf. Auch der Weg über eine 3-jährige berufsbegleitende Ausbildung /ein berufsbegleitendes Studium, in welcher die Theorie an einer Berufsfach- oder Hochschule mit der Arbeit in der Praxisstelle eng verzahnt sind, ist eine gefragte Alternative zur klassischen vollzeitschulischen Ausbildung zum*r Erzieher*in oder Kindheitspädagog*in.

FiPP e.V. hat seit langem viel Erfahrung auf dem Gebiet des „Quereinstieg“ und führt diese Tradition bis heute begeistert im Träger fort. Bereits 1992 engagierten sich 30 größtenteils Quereinsteiger*innen erfolgreich im Projekt „Schulkinder und Stadt“, um neue Freizeitorte für Kinder und Jugendliche im damaligen Ost-Berlin zu schaffen. Und auch heute noch ist FiPP e.V. sehr offen für Aus-, Weiterbildungs- bzw. Qualifizierungsmöglichkeiten in pädagogischen Berufen und freut sich jederzeit über Bewerbungen von interessierten Quereinsteiger*innen und Ausbildungssuchenden.

Für diese potentiellen zukünftigen und natürlich alle rund 70 bis 80 aktuellen Quereinsteiger*innen und Mitarbeiter*innen in der berufsbegleitenden Ausbildung ist Nadine Klein als „Koordination der praxisintegrierten Ausbildung“ unsere Ansprechpartnerin und Expertin. Gemeinsam mit den Einrichtungsleitungen, den Mentor*innen und multiprofessionellen Teams vor Ort bieten wir eine professionelle Praxisbegleitung für all unsere Mitarbeiter*innen und kompetente Beratung für interessierte Bewerber*innen.


Wir freuen uns über Anrufe und Mails:
Nadine Klein
Tel.: +49 30 259 28 99 53 oder
Mobil: +49 1520 57 361 84  oder
oder per E-Mail:
Für Nachfragen und Beratung: nadine.klein@fippev.de 
Bewerbungen bitte ausschließlich an: bewerbung@fippev.de

 

 

Wir sind Erstunterzeichner der Bündnisse

 

Wir unterstützen das Bündnis