Konzeption

Leitziel unserer Arbeit ist: 

„Jedes Kind ist exzellent“.

Unabhängig von seiner Herkunft und seinen individuellen Voraussetzungen soll jedes Kind die Chance haben, sich optimal zu entwickeln und zu bilden.

Im Zentrum unserer Arbeit steht das Kind mit seinen Stärken und Kompetenzen. Grundlage unserer Arbeit ist das Konzept der „Early Excellence Centre", in denen neben den Kindern auch eine ressourcenorientierte und partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Eltern praktiziert wird.

Wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist neben der Toleranz aller Kulturen und Religionen, die Achtung der Einzigartigkeit eines Jeden. Diskriminierung wird nicht zugelassen. Wir arbeiten auf der Grundlage des Berliner Bildungsprogramms, ergänzt wird dies für unsere Kleinsten durch das Krippenprogramm „Wach, neugierig, klug – Kinder unter drei".

Wir verstehen Bildung als aktiven, sinnlichen, lustvollen und sozialen Prozess. Dies beinhaltet, dass Kinder sowohl individuell als auch in der Gruppe lernen.

Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht die Beobachtung und Dokumentation der kindlichen Lernprozesse, um die individuelle Förderung noch stärker in den Vordergrund zu rücken. Wir beschäftigen in allen Altersbereichen qualifiziertes Fachpersonal, welches sich verpflichtend regelmäßig weiterbildet. So können wir den Kindern ein breites Sortiment an Bildungsangeboten zur Verfügung stellen.

Schwerpunkte in unserer Arbeit sind die Sprach- sowie die Bewegungserziehung. Darüber hinaus erhalten die Kinder Angebote in unterschiedlichen Bereich, so z.B. in Medienpädagogik, frühmusikalischer Erziehung und Naturwissenschaften. Auch machen sie erste mathematische Grunderfahrungen. In unserer Lernwerkstatt und beim Töpfern können sie kreativ sein. An unseren Wald- und Naturtagen lernen die Kinder Flora und Fauna kennen.

Unsere Kinder werden differenziert nach dem Alter und der Entwicklung in drei unterschiedlichen Bereichen betreut.

Im Krippenbereich gibt es das „Nest" für unsere Jüngsten und halboffenen Strukturen für Kinder bis ca. 3 Jahre. Im Elementarbereich gibt es für alle Kinder im Alter von ca. 3 bis 6 Jahren offene Strukturen. Jedes Kind hat eine Bezugserzieherin bzw. einen Bezugserzieher.

Mit Erfolg hat die Kita 2013 an einer externen Evaluation teilgenommen.  Diese wurde von ektimo durchgeführt.