Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Schulsozialarbeit an der Gottfried-Röhl-Grundschule

Die Schulsozialarbeit an der Gottfried-Röhl-Grundschule unterstützt vor allem benachteiligte Schülerinnen und Schüler bei der Bewältigung schulischer Anforderungen. Unser Ziel ist es, Lernmotivation zu fördern und das Selbstbewusstsein zu stärken, Schuldistanz abzubauen und auch die Erziehungsverantwortung der Eltern zu stärken.

Unser Angebot für Schülerinnen und Schüler:

  • Individuelle Unterstützung bei schulischen oder sozialen Problemen
  • Gemeinsame Klärung von Konflikten (Schüler_innenmediation)
  • Soziales Lernen in Kleingruppen
  • Raum für Gespräche und Entspannung

 

Unser Angebot für Eltern:

  • Unterstützung und Beratung bei der Erziehung ihrer Kinder
  • Unterstützung bei der Kontaktaufnahme und Zusammenarbeit mit Institutionen (z. B. Familienhilfe, Jugendhilfe, Rechtsberatung)
  • Elterngespräche und Elternberatung in Zusammenarbeit mit den Lehrkräften

 

Unser Angebot für Lehrerinnen und Lehrer:

  • Einführung des sozialen Lernens in unterschiedlichen Klassen
  • Beratung und Unterstützung von bei der Arbeit mit Schülerinnen und Schülern mit individuellem Hilfebedarf
  • Organisation von Projekten (z.B. Gewaltprävention im Sportunterricht)
  • Vernetzung und Kooperation mit Institutionen und Ämtern in der Umgebung

FiPP-Schulsozialarbeit
an der Gottfried-Röhl-
Grundschule

Ansprechpartnerin:


Anika Mackeben

Kontakt:

Ungarnstr. 75
13349 Berlin
Tel.: 030/
450 81 129 5
Fax: 030/45026389
schulsozialarbeit-gottfried-roehl@fippev.de

Wir sind Erstunterzeichner des

Wir unterstützen das Bündnis

Projekt-Blogs: