Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Herzlich Willkommen!

FiPP e.V. ist ein freier Träger der Kinder- und Jugendhilfe und arbeitet in über 60 Einrichtungen und Projekten in neun Berliner Bezirken für Kinder, Jugendliche und Familien in der Stadt. Zu den Tätigkeitsfeldern gehören Kindertagesstätten, Ganztagsbereiche, Einrichtungen der offenen Kinder- und Jugendarbeit, schulbezogene Projekte und Berufsorientierungsangebote.

Mit der Orientierung seiner Angebote am Anti-Bias-Ansatz hat FiPP e.V.  sich verpflichtet, diese so auszurichten, dass sie unterschiedliche Lebensverhältnisse und Lebensentwürfe von Familien berücksichtigen und allen Kindern und Jugendlichen vielfältige Zugänge zu Bildung und gesellschaftlicher Teilhabe ermöglichen.

Wir freuen uns, Sie auf unserer Internetseite begrüßen zu können. Für Fragen stehen wir gern zur Verfügung und freuen uns natürlich auch jederzeit über Anregungen, wie wir den Internetauftritt noch verbessern können!

Aktuelles

19. Mai 2017
Jubiläumsfeier in der Kita Melli-Beese-Haus in Treptow-Köpenick

Vor 10 Jahren übernahm FiPP e.V. die durch den Bezirk neu gebaute Kita in Treptow-Köpenick. Diesen runden Geburtstag feierten die Familien und das Team der Kita mit einem bunten Programm rund ums Thema Fliegen. Zu den Gratulanten gehörten der stellvertretende Bezirksbürgermeister und Jugendstadtrat Gernot Klemm im Namen des Bezirks, Kornelia Hmielorz im Namen des Trägers und viele weitere Wegbegleiter_innen.

18. Mai 2017
Wegweisendes Urteil zum Vereinsrecht

Der Bundesgerichtshof hat mit Beschluss vom 16. Mai 2017 die Anordnung der Löschung eines Kindertagesstätten betreibenden Vereins aus dem Vereinsregister aufgehoben und damit ein wegweisendes Urteil gesprochen.

Der Betrieb von Kitas ist ein wirtschaftlicher Geschäftsbetrieb. Jedoch ist dieser dem ideellen Hauptzweck, nämlich der Gemeinnützigkeit, untergeordnet. Laut BGH-Urteil spiele auch der Umfang des geschäftlichen Betriebs keine Rolle. Dem Verein müsse es schließlich möglich sein, die für die gemeinnützige Tätigkeit erforderlichen Mittel zu erwirtschaften. Mit dieser Entscheidung stellt der BGH klar, dass gemeinnützige Vereine, auch wenn sie sich wirtschaftlich betätigen, in der Rechtsform des eingetragenen Vereins bleiben können.

Beim Bundesgerichtshof liegen zu dieser Rechtsfrage noch zwei weitere offene Verfahren, von denen wir als FiPP e.V. eines darstellen. Wir dürfen nun davon ausgehen, dass der BGH für FiPP in gleicher Weise entscheiden und der seit mehreren Jahren geführte Rechtsstreit ein Ende finden wird.

Zur Pressemitteilung zum Beschluss des BGH geht es >>hier.

16. Mai 2017
Sprache als Schlüssel

Von zentraler Bedeutung für das gute Einleben Geflüchteter in Deutschland ist die Sprache - sie ist der Schlüssel für gelingende Integration. Der Vorstand und die Geschäftsführung von FiPP e.V. luden zu einem fachlichen Austausch im Rahmen unseres Jubiläumsjahres "25 Jahre -  engagiert für Kinder, Jugendliche, Familien und Nachbarn in ganz Berlin". Gemeinsam mit Expert_innen und praktisch tätigen Pädagog_innen erörterten wir, dass das Wissen um die Kultur und die Entwicklung einer Empathie für diese ein Faktor für gelingende Integration sein kann. Auch die Vernetzung aller beteiligten Institutionen mit einem bedarfsgerechten Angebot hilft den geflüchteten Kindern, Jugendlichen und Familien beim Ankommen in der deutschen Gemeinschaft.

16. Mai 2017
Vorschulkinder zu Besuch in der FiPP Geschäftsstelle

FiPP e.V. ist Träger der Kita zur Teutonenburg in Berlin Altglienicke, die die neun Vorschulkinder besuchen. Welche Berufe haben eigentlich die Menschen, die in der Geschäftsstelle von FiPP e.V. arbeiten? Das möchten sie heute erforschen. Ganz nebenbei erfahren sie, was eigentlich ein "Träger" ist, dass ihre Kita eine Webseite hat, was der Kitahausmeister macht, wenn er eine Reparatur nicht selbst beheben kann und mit wem ihre Eltern telefonieren, wenn sie eine Frage zum Kitavertrag haben. Besonders toll fanden die Kinder es, an richtigen Computern rumzubasteln und mal innen rein schauen zu dürfen - was da alles drin steckt! Und die FiPP Turnbeutel - die sind ganz große Klasse! Die Kita nimmt am Landesprogramm "Kitas Bewegen" im Programm "für die gute gesunde Kita" teil.

13. Mai 2017
ASP Waslala – viele gute Gründe um zu feiern!

Ab 13.00 Uhr zogen Kinder, Erwachsene und sogar zwei der Ponys vom ASP Waslala in einer farbenprächtigen Geburtstagsparade durch das Kosmosviertel in Alglienicke – Der ASP Waslala und der Kinderzirkus CABUWAZI feiern 2017 ihr 20 jähriges Bestehen als Kinder- und Jugendfreizeiteinrichtungen im Kiez. Im Rahmen des traditionellen Altglienicker Kinderfests, maßgeblich organisiert durch das Jugendamt Treptow Köpenick, an dem sich seit vielen Jahren zahlreiche Akteure aus dem Ortsteil beteiligen, wurde den ganzen Nachmittag bunt gefeiert. Und damit nicht genug: Im Rahmen des "Tag der Städtebauförderung" wurde außerdem der Entwurf für den Neubau des Spielhauses auf dem Waslala, der 2018 realisiert werden soll, vorgestellt!

 

 

 


Unser Jubiläumsjahr

 

Wir sind Erstunterzeichner des Bündnis

 

Wir unterstützen die Bündnisse