Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Bildungsforum Falkenhagener Feld

Die sprachliche Bildung als Schlüsselkompetenz für den Zugang und die Aneignung von Wissen, Fertigkeiten und Werten, ist das übergeordnete Thema im Projekt Bildungsforum Falkenhagener Feld. Ziel ist es, damit die positive Entwicklung und den Schulerfolg der Kinder im Kiez zu verbessern. FiPP e.V. übernimmt mit der Projekt-koordination eine zentrale Rolle für die Vernetzung und Zusammenarbeit aller Akteure und Projekte vor Ort.

Das Projekt Bildungsforum Falkenhagener Feld startete mit der Einstellung der Projektkoordinatorin Larissa Straeb im November 2016. Übergeordnetes Projektziel ist die Schaffung einer durchgängig sozialräumlich verorteten Bildungsstruktur für Kinder, Jugendliche und deren Familien im Falkenhagener Feld. Das Quartiersmanagement Falkenhagener Feld Ost und das Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis – FiPP e.V. sind gemeinsam für die Umsetzung zuständig. Finanziert wird das Projekt durch den Projektfonds aus dem Städtebau-förderprogramm „Soziale Stadt“.

Das Bildungsforum Falkenhagener Feld gliedert sich in drei Schwerpunktbereiche:
- Mobile Bibliothek im Sozialraum
- Sprachmittler für Kitas und Schulen
- Gewaltfrei Lernen in Kitas und Grundschulen

Die mobile Bibliothek („MoBi“) ist ein pädagogisches Angebot für Kitas und Grundschulen. Ein Lastenfahrrad (Name: MoBi) wird mit speziell auf das Thema sprachliche Bildung angepassten Büchern, Spielen und Materialien bestückt. Dafür entwickelt eine übergreifende Arbeitsgruppe Angebotsformate, um möglichst viele Kinder und deren Familien in Kitas und auf Stadtteilfesten anzusprechen. „MoBi“ lädt Kinder und Familien aus dem Falkenhagener Feld ein, persönlich in die Stadtteilbibliothek zu kommen und zu sehen, was es dort sonst noch alles zu entdecken gibt.

„Sprachmittler_innen“ helfen Eltern, Erzieher_innen und Lehrer_innen bei Elternabenden oder Elterngesprächen durch Übersetzungen oder bei Verständigungsschwierigkeiten und vermitteln bei kulturellen Unterschieden.

Wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit in diesem Feld haben, melden Sie sich gerne bei Larissa Straeb unter bildungsforum@fippev.de oder unter der Telefonnummer 01522 4262544. Voraussetzung ist, dass mindestens eine Fremdsprache sehr gut beherrscht wird. Als Sprachmittler_in kann man sich direkt am Entwicklungsprozess dieses Schwerpunktes beteiligen und aktiv eigene Ideen einbringen.

In dem Schwerpunkt „Gewaltfrei Lernen“ geht es um Gewaltprävention in Grundschulen und Kitas. Im Winter 2016 wurde das Gewaltpräventionsprogramm „Gewaltfrei Lernen“ bereits an der Siegerland-Grundschule eingeführt. Dabei konnten 14 Klassen der Jahrgangsstufen 1-4 durch bewegtes Lernen selbst erfahren, wie Konflikte deeskaliert bzw. schon das Entstehen von Konflikten eingegrenzt werden kann. Die Übungen stärken die Haltungen der Kinder durch eine deutliche Körpersprache in Verbindung mit gewaltfreier Kommunikation und klaren Regeln. Danach gilt es, das Gelernte nachhaltig im Schulalltag zu verankern und durch „Peers“ und Trainings einen Transfer in Kitas und weitere Grundschulen zu ermöglichen.

Für die Weiterentwicklung der drei Schwerpunkte im Bildungsforum werden Arbeitsgemeinschaften gebildet. In regelmäßigen Abständen kommen die Teilnehmer_innen dieser Arbeitsgemeinschaften und interessierte Akteure in einem großen Treffen, dem Treffpunkt Bildungsforum, zusammen.
Vernetzung, Austausch und Entwicklung von Best-Practice-Projekten sind die Bereiche, mit denen das Bildungsforum Falkenhagener Feld den Sozialraum weiter stärken und entwickeln möchte.
Wir freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit, Unterstützung, Austausch und Anregungen von den Bewohner_innen und professionell arbeitenden Menschen im Falkenhagener Feld!

Ihre Ansprechpartnerin:

Larissa Straeb, Projektkoordinatorin Bildungsforum Falkenhagener Feld
Bildungsforum Falkenhagener Feld
c/o Familie im Zentrum an der Kita Fantasia Hermann-Schmidt-Weg 5 13589 Berlin
Träger des Projekts: FiPP e.V. - Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis Sonnenallee 223a 12059 Berlin
Tel: 01522 4262544
bildungsforum@fippev.de www.fippev.de

 

 


Unser Jubiläumsjahr

 

Wir sind Erstunterzeichner des Bündnis

 

Wir unterstützen die Bündnisse