Fortbildungsinstitut für die pädagogische Praxis

Pikler® Pädagogik – Kurzseminar (5 Tage)

Beschreibung:

Das tägliche Zusammensein in der Krippe ist eine hohe Herausforderung für alle Beteiligten, für die Kinder und für ihre Erzieher_innen. Das kleine Kind hat primär nicht das Bedürfnis, in einer Gruppe zu leben. Es ist noch mit der Entwicklung seines „Selbst“ beschäftigt und hat noch keine Vorstellung davon, Teil einer Gruppe zu sein. Wie also kann es in der Kita gelingen, den Selbstwerdungsprozess des Kindes einfühlsam zu begleiten und das Leben der Kinder in der Gruppe angenehm und für ihre Entwicklung unterstützend zu gestalten? Geborgen in sicheren, stabilen Beziehungen lernen Kinder, sich aus eigener Initiative, gemäß ihrer Interessen zu bewegen und zu spielen.
Kommunikation und Sozialverhalten entstehen im Dialog mit den Erwachsenen. Damit selbständiges Lernen möglich wird, müssen Erwachsene eine Umgebung gestalten, die den momentanen Bedürfnissen und Bestrebungen des Kindes entspricht. Im Seminar werden wir die Pädagogik Emmi
Piklers vorstellen und besprechen, auf welche Art die Erkenntnisse Emmi Piklers in den jeweiligen
Kindertagesstätten sinnvoll ihren Platz finden können.

Zielgruppe: Pädagogische Fachkräfte, die insbesondere mit den jüngsten
Kindern arbeiten und in der Kita bereits eine Pikler-
Pädagogik-Fachkraft haben

Datum:

25.- 27.01. 2017 (Mittwoch-Freitag)
und
18.- 19.05. 2017 (Donnerstag-Freitag)

jeweils von 09.00 – 16.00 Uhr.

Gruppengröße 12 - 16 Personen

Ort:
FiPP e.V. Seminarbereich

in der Geschäftsstelle 2. OG
Sonnenallee 223 A
12059 Berlin

Teilnahmegebühr:
Für FiPP-Mitarbeiter_innen kostenfrei.            
Für Externe Kosten auf Anfrage.

Dozentinnen:
Margarete Große-Rhode - Diplom-Pädagogin, Pikler®-Dozentin
Anja Werner -  Physiotherapeutin, Pikler®-Dozentin

Anmeldeschluss: 15. Dezember 2016

 

Seminaranmeldung online

Wir sind Erstunterzeichner des

Wir unterstützen das Bündnis

Projekt-Blogs: